Capoeira Roda Network


 
 

Esquivas - Ausweichbewegungen

Esquivas sind Ausweichbewegungen wie z.B. Rolé (Rolle), Cocorinha (Hocke) oder die Esquiva selbst.
Eine seitliche Ausweichposition aus der Ginga, bei der beide Beine gebeugt werden und beide Füße kompletten Bodenkontakt haben. Die Knie zeigen nach vorn. Das Körpergewicht wird in die Richtung verlagert, in die der Angriff geht, wobei mit dem angriffseitigem Arm das Gesicht geschützt wird. Der Kopf wird zur Seite gelegt und verlängert somit die Bogenlinie von Knie, Hüfte und Schulter.
 
Die Ausweichbewegung nach vorn wird aus der Gingabasis‐Position vollzogen, wobei das hintere Bein noch etwas weiter nach hinten gesetzt wird, um die Hüfte weiter in Bodennähe zu bringen. Die vordere Hand wird komplett neben dem Standfuß auf den Boden gesetzt, der Kopf zur Seite gelegt, um ihm bestmöglich zu schützen. Wichtig ist die tiefe Position der Hüfte, ohne dass das hintere Knie den Boden berührt.
 
Der Cocorinha ist eine tiefe Ausweichbewegung in der Hocke, bei der beide Fersen am Boden bleiben. Das Gewicht ist gleich auf beiden Beinen verteilt, der angriffseitige Arm wird zum Schutz über den Kopf gehoben, sodass der Blick unter diesem nach oben zum Gegner geht. Die andere Hand setzt diagonal nach hinten auf dem Boden, um mögliche Gewichtsverlagerungen realisieren zu können. Der Cocorinha kann auch mit beiden Armen verkreuzt vorm Gesicht ausgeführt werden.
 
Das Rolê ist eine Positionsänderung, die über eine Körperdrehung realisiert wird, wobei beide Hände am Boden bleiben. Ausgangsposition ist ein seitlicher Esquiva, aus dem der schützende Arm vorm Kopf entlang zum Boden gebracht wird. Das unbelastete Bein folgt dieser Bewegung und macht einen Schritt in einer Parallelposition, sodass kurzseitig ein Vierfüßlerstand passiert wird. Die Beine sollten dabei nicht ganz gestreckt sein. Der Kopf hängt zwischen den Armen und ermöglicht somit den ganzzeitigen Blick zum Gegner. Der Ausgang der Bewegung wird durch das seitliche Herumführen des anderen Beines erreicht, wobei die Endposition wieder der seitliche Esquiva ist.
 

 
anuvito - art, projects and styles Romoe Conservators Network SITEFORUM - Smart Up Your Business
Copyright © 2009-2017 by Capoeira Roda Network. All rights reserved.